Seiteninhalt

Wirtschaftsförderung Bamberg


Corona-Virus: Regelungen und Hilfen für Bamberger Unternehmen

 Hier finden Sie die aktuellste Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Regelungen

für Gastronomiebetriebe

Seit 19. Juni gelten für Gastronomiebetriebe und auch Außengastronomie die gleichen Öffnungszeiten wie vor der Krise. Die Bayerische Staatsregierung folgt damit einem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes und nimmt die Corona-bedingten Sperrzeiten zurück.

Hier finden Sie das Hygienekonzept Gastronomie.

für Beherbergungsbetriebe

Seit 30. Mai dürfen Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze wieder öffnen. Hier finden Sie das Hygienekonzept Beherbergung. Es enthält gemeinsame Handlungs­empfehlungen, auf deren Basis jeder Herbergsgeber sein individuelles Schutz- und Hygienekonzept entwickeln kann. Ergänzungen zu Innenbereichen werden folgen.

Seit 23. Juni Beherbergungsbetriebe in Bayern dürfen künftig keine Gäste mehr aufnehmen, die aus einem Landkreis einreisen, in dem die Zahl der Neuinfektionen in den zurückliegenden sieben Tagen bei mehr als 50 pro 100.000 Einwohner liegt.  Eine Ausnahme gibt es nur für Menschen, die einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen können.

Seit 22. Juni dürfen alle Bäder und Thermen im Innen- und Außenbereich sowie Hotelschwimmbäder einschließlich der Wellness- und Saunaangebote wieder geöffnet werden. Der Betreiber sicherzustellen, dass die Zahl der gleichzeitig anwesenden Badegäste nicht höher ist als eine Person je 10 Quadratmeter-Fläche der für Badegäste zugänglichen Bereiche einschließlich der Becken. Hier finden Sie das Hygienekonzept für Bäder.

für Handel und Dienstleistungen

Seit 22. Juni wird die Zahl der in einem Geschäft erlaubten Personen von einer pro 20 Quadratmetern auf eine pro 10 Quadratmetern erhöht. Die Maskenpflicht  für Mitarbeiter*innen im Kassenbereich entfällt, sofern transparente Schutzwände montiert wurden.

Hier finden Sie eine Checkliste für ein Hygienekonzept, das jeder Betrieb auf Anfrage vorlegen muss.

Hier finden Sie eine Liste von Bamberger Anbietern von Alltagsmasken.

Hier finden Sie eine Aufstellung der IHK für Oberfranken mit oberfränkischen Herstellern von Schutzausrüstung, wie z.B. Masken, Faceshields, Schutzkleidung, Desinfektionsmittel, Schutzschieben und auch Rohmaterial.

für weitere Branchen

 

Hilfen für Bamberger Unternehmen


 

Bamberg ist mit einem Einzugsgebiet für mehr als 350.000 Menschen ein wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Die Stadt ist das größte Wirtschaftszentrum Oberfrankens. Kleine und mittelständische Unternehmen sind hier ebenso erfolgreich wie global agierende Unternehmen.

Als UNESCO-Welterbe genießt die Stadt internationales Ansehen und verfügt über ein großes und breitgefächertes kulturelles Angebot.

Nachrichten

LAGARDE1
Seit ein paar Monaten befinden wir uns im Coronabedingten Ausnahmezustand. Die Vermutung liegt nahe, dass vor allem junge Startups stark unter den ... mehr
© Polizei
Erfahrungen vom Wochenende zeigen: ohne Allgemeinverfügung geht es nicht, um die Gesundheit zu schützen Weil die bisherige Regelung am vergangenen Freitagabend auslief, wurde gemeinsam mit ... mehr
Logo Stadt Bamberg und Landkreis Bamberg
Kampagne „Denk.Handel.Lokal!“ ruft dazu auf, lokale Angebote zu nutzen Die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Bamberg appellieren gemeinsam mit Stadtmarketing Bamberg an die ... mehr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 63 | > | >>