Seiteninhalt

Sitzungsvorlage - VO/2012/0475-65  

Betreff: Jahresabschluss EBB 2012;
hier: Prüfung
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:Beschlussvorlage
Referent:Felix Bertram
Federführend:65 Entsorgungs- und Baubetrieb   
Beratungsfolge:
Bau- und Werksenat Empfehlung
07.11.2012 
Sitzung des Bau- und Werksenates ungeändert beschlossen   
Stadtrat der Stadt Bamberg Entscheidung
28.11.2012 
Vollsitzung des Stadtrates der Stadt Bamberg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

II

II.              Beschlussvorschlag

 

Der Bau- und Werksenat empfiehlt dem Stadtrat die KPMG AG - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zur Prüfung des Jahresabschlusses und des Lageberichtes für das Jahr 2012 zu bestellen.

 

 

I

 

 

I.              Sitzungsvortrag:

 

Im Jahr 2011 wurde erstmalig die KPMG AG mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2011 beauftragt.

Die Beteiligungsrichtlinie der Stadt Bamberg regelt im Punkt 3.4.2, dass an der Abschlussprüfungsgesellschaft i.d.R. 4 Jahre festgehalten werden soll.

 

Entsprechende Mittel sind im Erfolgsplan eingeplant.

 

 

III

III.              Finanzielle Auswirkungen:

 

Der unter II. empfohlene Beschlussantrag verursacht

 

 

1.

keine Kosten

X

2.

Kosten in Höhe von ca. 25.000 € für die Deckung im laufenden Haushaltsjahr bzw. im geltenden Finanzplan  gegeben ist

 

3.

Kosten in Höhe von  für die keine Deckung im Haushalt gegeben ist. Im Rahmen der vom Antrag stellenden Amt/Referat zu bewirtschaftenden Mittel wird folgender Deckungsvorschlag gemacht:

 

4.

Kosten in künftigen Haushaltsjahren:  Personalkosten:  Sachkosten:

 

Falls Alternative 3. und/oder 4. vorliegt:

 

In das Finanzreferat zur Stellungnahme.

 

Stellungnahme des Finanzreferates:

 

Anlage/n:

Anlage/n:              Keine

 

 

 

Verteiler:

 

Entsorgungs- und Baubetrieb              Beschlüsse

Entsorgungs- und Baubetrieb              zum Vollzug

 

 

 

Bamberg, 24. Oktober 2012

Entsorgungs- und Baubetrieb

Der Stadt Bamberg

 

 

 

 

Bertram Felix              EBB:                           

Kaufm. Werkleiter                            Stefan Neubauer

Berufsm. Stadtrat