Seiteninhalt

Sitzungsvorlage - VO/2013/0024-452  

Betreff: Mittelbereitstellung für Zuschüsse zu Fahrtkosten und Jubiläumsgaben an Turn- und Sportvereine aus dem Globalbetrag (Haushaltsstelle 55100.70640) und Bereitstellung zusätzlicher Mittel für Zuschüsse für besondere Veranstaltungen (Haushaltsstelle 55100.70010)
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Kultursenat
07.03.2013 
Sitzung des Kultursenates ungeändert beschlossen   
Finanzsenat
19.03.2013 
Sitzung des Finanzsenates ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Beschluss Kultursenat  

I

 

 

 

 

I.              Sitzungsvortrag:

 

Seit einigen Jahren wird der Unterabschnitt 5510 Allgemeine Sportpflege und förderung mit einem Globalbetrag für sachlich zusammenhängende freiwillige Ausgaben ausgestattet. Im Haushaltsplan 2013 sind hierfür bei der Haushaltsstelle 55100.70000 Euro 236.170 veranschlagt. Über die endgültige Aufteilung entscheidet der Senat für Bildung, Kultur und Sport im Oktober.

 

Die Fahrtkosten und Jubiläumsgaben fallen jedoch bereits zu Beginn und während des Jahres an. Die Auszahlung an die Vereine sollte daher auch möglichst zeitnah erfolgen.

 

Außerdem soll der Ansatz der Haushaltsstelle 55100.70010 (Zuschüsse für besondere Veranstaltungen) in diesem Jahr von 5.000,00 auf 8.000,00 erhöht werden. Der zusätzliche Betrag in Höhe von 3.000,00 soll für die Unterstützung der vom 01. 03. März 2013 in der Stechert-Arena stattfindenden Nationalen Deutschen Meisterschaften im Tischtennis verwendet werden, die. Es handelt sich hierbei um die wichtigste nationale Veranstaltung des Jahres im Bereich Tischtennis, worin mit Sicherheit viele Vereinsmitglieder der Bamberger Tischtennis-Abteilungen eingebunden sind. Dieser zusätzliche Betrag fällt im März dieses Jahres an. Hier sollte die Auszahlung ebenfalls zeitnah erfolgen.

 

Damit die Fahrtkostenzuschüsse und Jubiläumsgaben an die Turn- und Sportvereine sowie Zuschüsse zu besonderen Veranstaltungen bereits jetzt ausbezahlt werden können, ist ein Beschluss des Kultursenats erforderlich, dass vorab aus dem Globalbetrag Mittel bereit gestellt werden können. Außerdem ist im Finanzsenat die vorzeitige Freigabe der o. g. Ansätze zu beschließen.

 

II

 

II. Beschlussvorschlag:

 

1.      Vom Bericht der Verwaltung wird Kenntnis genommen.

 

2.      Für Zuschüsse an Turn- und Sportvereine für Fahrtkosten (Haushaltsstelle. 55100.70640) sind 17.000 Euro zu veranschlagen.

 

3.      Für Jubiläumsgaben an Turn- und Sportvereine (Haushaltsstelle 55100.70540) sind 500 Euro zu veranschlagen.

 

4.      Für Zuschüsse für besondere Veranstaltungen (Haushaltsstelle 55100.70010) sind 8.000 zu veranschlagen.

 

5.      Deckung der unter 2. bis 4. genannten Ansätze erfolgt aus dem Globalansatz (Haushaltsstelle 55100.70000).

 

              6.               Der Kultursenat empfiehlt dem Finanzsenat die vorzeitige Freigabe der Ansätze bei den Haushaltsstellen 55100.70640 mit 17.000 , der Haushaltsstelle 55100.70540 mit 500 und der Haushaltsstelle 55100.70010 mit 8.000.

 

III

III. Finanzielle Auswirkungen:

 

Der unter II. empfohlene Beschlussantrag verursacht

 

 

1.

keine Kosten

x

2.

Kosten in Höhe von 25.500  für die Deckung im laufenden Haushaltsjahr (Globalbetrag 55100.70000) gegeben ist

 

3.

Kosten in Höhe von  für die keine Deckung im Haushalt gegeben ist. Im Rahmen der vom Antrag stellenden Amt/Referat zu bewirtschaftenden Mittel wird folgender Deckungsvorschlag gemacht:

 

4.

Kosten in künftigen Haushaltsjahren:  Personalkosten:  Sachkosten:

 

 

Bamberg, 06.02.2013

Kultur- und Schulreferat                                                                      Kultur-, Schulverwaltungs-und Sportamt

                                                                                                                Sachgebiet Schulverwaltung und Sport

 

                                                                                                                gez.

 

Werner Hipelius                                                                                    Rainer Hennemann

Bürgermeister                                                                                    stellv. Sachgebietsleiter

Anlage/n:

Anlage/n:

Keine

 

Verteiler:

 

Amt 20/200               zum haushaltsrechtlichen Vollzug;

 

Referat 4              zur Kenntnis;

 

SG 452                            Beschlüsse;

 

SG 452                            zur weiteren Veranlassung.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Beschluss Kultursenat (50 KB)