Seiteninhalt

Sitzungsvorlage - VO/2015/2099-62  

Betreff: Neubau eines Lama-Stalls, Bamberg, Jakobsplatz 15
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:Beschlussvorlage
Referent:Beese ThomasAktenzeichen:1894/15
Federführend:62 Bauordnungsamt   
Beratungsfolge:
Bau- und Werksenat Entscheidung
20.01.2016 
Sitzung des Bau- und Werksenates ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

II.              Beschlussvorschlag

 

              Der Senat stimmt der baurechtlichen Genehmigung zu.

 


I.              Sitzungsvortrag:

 

Kurzbeschreibung:             

Es soll ein Lamastall aus Holz errichtet werden.

             

              Größe des Bauvorhabens:

              Breite: 4,27 m              Länge: 7,24 m              3,10 m

             

                         bereits ausgeführt:   ja    nein

                            Antragseingang:               06.10.2015

                                    vollständig:               18.11.2015

Planungsrechtliche Beurteilung – BauGB

             

             

 

              Außenbereich (§ 35 BauGB) – sonstiges Vorhaben

Im Teilplan Art der Nutzung ist das Baugrundstück als allgemeine Grünfläche mit dem Nutzungsschwerpunkt Sportanlage dargestellt. Das Vorhaben befindet sich in der Pufferzone (Ensemble - Denkmalschutzbereich) des Weltkulturerbes.

Im Teilplan Landschaftsplan ist das Grundstück als Grünfläche (Streuobstwiese) dargestellt. Ferner liegt das Vorhaben zum Teil innerhalb einer Fläche mit besonderer Bedeutung für das Klima.

Das Vorhaben steht im Zusammenhang mit einem etablierten Betreuungskonzept der Salesianer Don Boscos, in dem die Arbeit mit Tieren eine entscheidende Rolle einnimmt. Der Umgang mit Tieren und die damit einhergehende Nutzung ist integraler Bestandteil der an dem Standort geleisteten Erziehungshilfe und Jugendsozialarbeit der dort bestehenden Sozial- und Schulungseinrichtung.

Aus planungsrechtlicher Sicht wird dem Vorhaben zugestimmt, da öffentliche Belange nicht beeinträchtigt sind und die Erschließung gesichert ist.

 

Bauordnungsrechtliche Beurteilung – BayBO:

 

              Nachbarzustimmung:              ja:                 nein:                        nicht erforderlich

 

 

              Kfz – Stellplätze:

              erforderlich: keine             

 

 

 

 

Fahrradstellplätze:

              erforderlich: keine             

 

 

              Kinderspielplatz:

              nachgewiesen               nicht erforderlich               abzulösen

 

              Barrierefreiheit:              nicht erforderlich               nachgewiesen


              Bußgeldverfahren wurde eingeleitet               ja       nein

 

              Besonderheiten:

Das Umweltamt der Stadt Bamberg hat dem Vorhaben zugestimmt. Das Dach ist extensiv zu begrünen.

             

Denkmalpflegerische Beurteilung – DSchG:

 

              Stadtdenkmal:               ja               nein

              Einzeldenkmal:               ja               nein

              Zustimmung der örtl. Denkmalpflege:               ja               nein               nicht erforderlich

              BLfD:               ja               nein               nicht erforderlich

 

 


III. Finanzielle Auswirkungen:

 

Der unter II. empfohlene Beschlussantrag verursacht

 

x

1.

keine Kosten

 

2.

Kosten in Höhe von  für die Deckung im laufenden Haushaltsjahr bzw. im geltenden Finanzplan  gegeben ist

 

3.

Kosten in Höhe von  für die keine Deckung im Haushalt gegeben ist. Im Rahmen der vom Antrag stellenden Amt/Referat zu bewirtschaftenden Mittel wird folgender Deckungsvorschlag gemacht:

 

4.

Kosten in künftigen Haushaltsjahren:  Personalkosten:  Sachkosten:

 

 


Anlagen: (Die Anlagen sind aus Datenschutzgründen für die Öffentlichkeit nicht sichtbar)

 

01_Lageplan

02_Grundriss-Ansichten

03_Stellungnahme Dankmalpflege