Seiteninhalt

Familienbeauftragte der Stadt Bamberg

Wichtigster Baustein der Gesellschaft: Die Familie

Obwohl den Familien heute viel abverlangt wird, ist und bleibt Familie eine sinnstiftende und erfüllende Lebensform. Und darüber hinaus ist Familie natürlich der kleinste und wichtigste Baustein unserer Gesellschaft. Deshalb gilt es alles zu tun, um Familien zu schützen und ihr Leben zu erleichtern.

Heute lebt Familie anders als gestern, viele Rahmenbedingungen haben sich geändert:

  • Die klassische Rollenverteilung zwischen Vater und Mutter gibt es immer weniger.
  • Immer mehr Eltern sind beide berufstätig.
  • Die berufsbedingte Flexibilität und Mobilität stellt hohe Anforderungen an den Familienalltag.
  • Die Großfamilie löst sich auf, Generationen leben weitgehend getrennt.
  • Es gibt neue Familienformen: wie z.B. Patchworkfamilien, Teilfamilien (hohe Scheidungsraten)
  • Familien mit Migrationshintergrund haben besondere Aufgaben zu meistern.
  • Die Herausforderungen in der Kindererziehung sind hoch (Zeitmangel, Medienüberflutung, steigende Schulanforderungen, usw.).

Unterstützungsangebote für Familien

  • In regelmäßigen Sprechstunden oder auch online höre ich mir Ihre Sorgen an und beantworte Ihre Fagen.
  • Falls Sie Unterstützung brauchen, leite ich Sie an die zuständigen Fachstellen weiter.
  • Umfassend informiere ich Sie über alle Familienangebote im Raum Bamberg.
  • Für Familien, die neu nach Bamberg kommen (wollen), biete ich eine Willkommensberatung an. Dabei erhalten sie den Familienpass Däumling als Begrüßungsgeschenk.
  • Den Familienbeirat unterstütze ich bei seiner Arbeit und berate die Kommunalpolitik und –verwaltung.
  • In zahlreichen städtischen und bundesweiten Familiennetzwerken wirke ich mit.

Schwerpunkte

Besonders setze ich mich dafür ein, dass Familien

  • Beruf und Familie vereinbaren können,
  • ausreichende und gute Kinderbetreuungsmöglichkeiten finden,
  • finanziell entlastet werden,
  • günstigen und geeigneten Wohnraum finden,
  • wohnortnahe Netzwerke nutzen können, wie z.B. Familienzentren, Stadtteilzentren, Nachbarschaftshilfen,
  • mehr Mitspracherecht erhalten in Politik und Gesellschaft

Themen