Seiteninhalt

Gelber Sack

Seit 1993 besteht für den Vertreiber von Verkaufsverpackungen eine Rücknahmepflicht (Verpackungsverordnung). Diese Rücknahmepflicht wurde vom Handel auf die „Dualen Systeme Deutschland GmbH“ (DSD) übertragen. Die Verkaufsverpackungen mit "Grünen Punkt" werden über den Gelben Sack entsorgt.

DSD ist der Lizenzgeber für den „Grünen Punkt“, d. h., jeder Hersteller zahlt für die Entsorgung der Verpackung seines Produktes eine Lizenzgebühr an DSD. Diese Lizenzgebühr wird durch den Kauf eines Produktes an den Verbraucher weitergegeben.

Wann wird der »Gelbe Sack« in der Stadt Bamberg abgeholt?

Die Straßensammlung des Gelben Sackes erfolgt alle 2 Wochen, je nach Bezirk, an einem bestimmten Tag. Das Abfuhrkalendarium und die Gelben Säcke werden einmal jährlich an alle Haushalte verteilt und sind auch kostenlos in der Infothek im Rathaus Maxplatz erhältlich.

Bitte die Gelben Säcke am Abholtag bis spätestens 07:00 Uhr an den Straßenrand bereitstellen.

Was darf in den "Gelben Sack"?

  • Kunststoffe-Hohlkörper: z.B. Shampoo-, Spülmittel-, Flüssigwaschmittel-, Bodylotion- oder Putzmittelflaschen usw.
  • Kunststofffolien: z.B. Plastiktüten, Einwickel-, oder Verpackungsfolien
  • Mischkunststoffe: z.B. Sahne- und Joghurtbecher, Gemüse- und Obstnetze, Plastikverschlüsse und Nudelverpackungen aus Kunststoff
  • Verbundverpackungen aus Metall und Aluminium: z. B. Dosen von Lebensmitteln oder Tiernahrung, Spraydosen, Behälterdeckel etc.
  • Verbundverpackungen: z.B. Getränkekartons, Milchtüten und Vakuumverpackungen
  • Styropor: Formteile von Verpackungen, Styroporchips, Gemüse- und Obstverpackungen

Was darf nicht in den "Gelben Sack"?

  • Verpackungen aus Glas, Papier und Pappe -> Glascontainer / Papiertonne
  • Problemmüll und Behälter mit schädlichen Inhalten -> Recyclinghof
  • Elektrogeräte -> Recyclinghof
  • Organische Abfälle -> Biotonne / Kompostieranlage
  • Gegenstände aus Kunststoff wie Kinderspielzeug, Kleiderbügel, Plastikwannen und Körbe, Bodenbeläge, Schaumstoffmatratzen, die keine Verpackungsmaterialien sind -> Restmüll / Sperrmüll / MHKW / Recyclinghof