Seiteninhalt

ARENA 1

Der Konversionsprozess beginnt mit einer breit angelegten Bürgerbeteiligung
 
Die Stadt Bamberg möchte beim Großprojekt „Konversion“ die Bürgerschaft eng miteinbinden. Auftaktveranstaltung  dazu war die so genannte ARENA 1, die am 05. Juni im Pfarrsaal St. Kunigund in der Gartenstadt stattgefunden hat.
 
Ziel in den nächsten Monaten ist es, dass die Bamberger Bürgerschaft und Akteure aus ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern, wie zum Beispiel "Wohnen“, "Palanungskultur", "Sport & Naherholung“, "Natur & Landschaft“ oder "Wirtschaft und Gewerbe“, eigene Ideen zur Zukunft der Konversionsflächen entwickeln und diese in den Konversionsprozess miteinbringen.

In einem ersten Schritt  wurden die Teilnehmer der ARENA 1 erst einmal über den aktuellen Stand der Konversion informiert und aufgefordert erste Themen, Anregungen, Ideen und vielleicht auch Ängste zum Konversionsprozess einzubringen. Die Möglichkeit dazu hatten Interessierte gleich im Anschluss der Veranstaltung an so genannten Kiosken: Hier wurden einige Wünsche auf Kärtchen zusammengefasst und dem Konversions-Team übergeben.   
   
Die folgenden Zitate stellen eine Auswahl der zentralen Wünsche und Ängste der Teilnehmer dar:
 
"Grünflächen (Wald, Muna, Schießplatz, Golfplatz) sollen Grünflächen bleiben!"
 
"Bezugs- und Erinnerungspunkte für hiergebliebene Amerikaner und folgende Generationen schaffen"
 
"Extra viel Platz für Familien und Kinder einplanen!"
 
"Wie kann das Thema ICE Trasse zusammen mit der Konversion verbunden und gelöst werden?"
 
"Naturnahes Erholungsgebiet und Bildungsgebiet besonders für Kindergärten und Schulen"
 
"Offene Werkstatt/Labor für Kinder, Jugend, Schüler, Eltern"
 

Haben Sie Wünsche, Anregungen oder Ideen, dann senden Sie uns diese doch einfach zu: konversion@stadt.bamberg.de