Hilfsnavigation

Das Asylverfahren

Erste Schritte für Asylbewerber in Bamberg [PDF: 169 kB]

Erste Schritte für Asylbewerber in Bamberg englisch [PDF: 171 kB]

 

Das Ausländeramt der Stadt Bamberg kümmert sich um das Aufenthalts- und Bleiberecht von Asylbewerbern, die in der Stadt Bamberg untergebracht sind.

Asylbewerber, die in der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) untergebracht sind, unterliegen ausschließlich der Zentralen Ausländerbehörde der Regierung von Oberfranken.

Die Verwaltung der Unterkünfte, die Auszahlung der Asylbewerberleistungen sowie die Ausstellung von Krankenscheinen erfolgt durch das Amt für soziale Angelegenheiten.

Nach erfolgter Asylantragstellung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (kurz: BAMF) erhalten Asylbewerber bis zum Abschluss des Asylverfahrens eine Aufenthaltsgestattung. 

 

Die Aufenthaltsgestattung kann in den Zimmern 119 und 120 des Rathauses Maximiliansplatz 3 in Bamberg zu folgenden Zeiten beantragt werden:

 

Montags von 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr

 

Termine zur Asylantragstellung beim BAMF können bei Frau Baumüller beantragt werden:

 

Frau Savanna Baumüller
Ordnungsamt
Sachbearbeiterin
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg

Telefon: 0951 87-1289
Fax: 0951 87-1979
Kontaktformular
E-Mail
Raum: 120

 

 

Allgemeine Informationen zum Thema Asyl erhalten Sie bei Frau Haderlein: 

Frau Monika Haderlein
Referat 5 Sozial-, Ordnungs- und Umweltreferat
Sekretariat
Geyerswörthstraße 1
96047 Bamberg

Telefon (Hotline Asyl): 0951 87-2727
Kontaktformular
Telefon: 0951 87-1501
Fax: 0951 87-1985
E-Mail

 

Informative Links mit aktuellen Informationen zum Thema Asyl:

Asylportal der Stadt Bamberg

Seite des BAMF zu Asyl und Flüchtlingsschutz

Seite der Regierung von Oberfranken zu Asylbewerbern in Oberfranken

Webseite der Landeshauptstadt München mit Informationen zum Ablauf des Asylverfahrens

 

Drucken | Zurück