Hilfsnavigation

Baumpflege

Straßenbäume unterliegen der Verkehrssicherungspflicht. Aus diesem Grund werden die Straßenbäume turnusgemäß kontrolliert, protokolliert und potentielle fachgerechte Pflegemaßnahmen eingeleitet. Diese Aufgaben erfüllt die Baumpflegeabteilung des Gartenamtes. Deren Arbeitsbereich reicht von der Baumkontrolle bis hin zu konkreten Gehölzpflegemaßnahmen.

Der gesamte Straßenbaumbestand im Stadtgebiet wird seit 1991 mit einem Baumkataster erfaßt. Die daraus resultierenden Erfahrungen sind durchweg positiv. Durch die Einführung der regelmäßigen Baumkontrollen konnte die Effizienz der Pflegemaßnahmen und der Sicherheitsstatus der Straßenbäume erheblich gesteigert werden. Darüber hinaus wurden auch die Baumbestände weiterer öffentlicher Liegenschaften erfaßt. Der Gesamtbestand der im Baumkataster erfaßten Großgehölze beträgt derzeit rund 14.000 Bäume, Tendenz steigend.

Um die Datenerfassung auch in Zukunft effizient und dauerhaft zu gestalten und eine noch schnellere Koordination zwischen den Ämtern zu erreichen, wird das Baumkataster zur Zeit digitalisiert und in das gemeinsame städtische GIS eingebunden. Somit ist es auch anderen Ämtern möglich, einen schnellen Zugriff auf den städtischen Baumbestand zu erlangen.

Wird Handlungsbedarf festgestellt, werden kurzfristig Pflegemaßnahmen eingeleitet.

Das Gartenamt Bamberg verfügt über einen eigenen Teleskopsteiger.

Das Fachpersonal ist gut geschult und kundig in der Doppelseil-Klettertechnik.

 

Kontakt:

 

 

Drucken | Zurück