Hilfsnavigation

Verfahrensstand

Der Flächennutzungsplan (Teilpläne "Art der Nutzung" und "Landschaftsplan") der Stadt Bamberg wurde vom Stadtplanungsamt insbesondere unter fachlicher Mitwirkung des Umweltamtes und des Gartenamtes erarbeitet. Die Pläne wurden dabei mehrfach einer breiten öffentlichen Beteiligung unterzogen. Die Ergebnisse der öffentlichen Auslegungen wurden in die jeweiligen Pläne eingearbeitet und vom Stadtrat beschlossen.

Nach Genehmigung durch die Regierung von Oberfranken wurde dieser durch öffentliche Bekanntmachung im städtischen Amtsblatt am 6. Dezember 1996 rechtswirksam.

Auf Grund sich ständig ändernder Rahmenbedingungen bzw. Entwicklungen oder geänderter Zielvorstellungen, wurden und werden immer wieder in Teilbereichen Änderungen des Flächennutzungsplanes vorgenommen, die jedoch die grundlegenden Zielvorstellungen und das Gesamtkonzept nicht berühren. Oftmals werden diese parallel zu entsprechenden Bebauungsplanverfahren durchgeführt. Bis Anfang 2016 wurden 54 Ergänzungs- bzw. Änderungsverfahren abgeschlossen. Diese sind in einem Änderungsplan dargestellt.

Der genehmigte Flächennutzungsplan wird laufend durch die zwischenzeitlich genehmigten Teiländerungsverfahren ergänzt und ist daher sozusagen tagesaktuell. Gegen einen Unkostenbeitrag ist dieser Plan im Stadtplanungsamt erhältlich.

Aktuelle Entwicklungen

Nach Abzug der US-Streikräfte, Erstellung eines SEK für das östliche Stadtgebiet im Jahr 2014 läuft derzeit der Konversionsprozess. Nach Erstellung einer sog. Wirkungsanalyse zum FNP im Stadtplanungsamt hat der Stadtrat Ende September 2014 ein Fortschreibungs- /Neuaufstellungsverfahren ab 2016 beschlossen.

Weitere Informationen

Herr Uwe Vedder
Stadtplanungsamt
Flächennutzungsplanung / Stadtentwicklung / Vermessung
Sachgebietsleiter
Untere Sandstraße 34
96049 Bamberg

Telefon: 0951 87-1626
Fax: 0951 87-888 1966
Kontaktformular
Raum: 105

 

Drucken | Zurück