Hilfsnavigation

Die Biotonne

a38-biotonneDie Biotonne wird jede Woche geleert und muss am Tag der Entleerung bis 7:00 Uhr an den Straßenrand gestellt werden.

Bitte wickeln Sie den Biomüll in Zeitungspapier ein oder verwenden Sie Papiertüten wie man sie beim Einkaufen von Obst, Gemüse oder Backwaren erhält. Papier oder Pappe saugen Flüssigkeit auf und verhindern, dass Gerüche entstehen.

Auf keinen Fall darf der Bio-Abfall in Plastiktüten eingepackt in die Biotonne geworfen werden.
Nach Möglichkeit sollte die Biotonne an einem schattigen Platz aufgestellt werden.

 

Änderungen ab 01.01.2018:

Ab dem 01.01.2018 gibt es zahlreiche Veränderungen hinsichtlich der Abholtage der Biotonne, da für diese die Routen neu zusammengestellt und optimiert werden mussten. Im Abfuhrkalendarium 2018, welches an sämtliche Haushalte mit der Post versandt wurde, kann jeder Haushalt in der Straßenliste seinen Abfuhrtag für die Biotonne ablesen.

In die Biotonne gehören z. B.:

  • Salatblätter
  • Nuss- und Eierschalen
  • Gemüse- und Obstabfälle
  • Kaffeefilter, Teekraut
  • Zierpflanzen, Schnittblumen
  • Blumenerde mit Wurzelballen
  • Gras- und Heckenschnitt
  • Schalen von Südfrüchten

 Nicht in die Biotonne gehören z. B.:

  • Plastiktüten
  • Blumentöpfe
  • Katzenstreu
  • Asche
  • Babywindeln
  • Hochglanz Werbeprospekte

 

Abfallsack für Gartenabfälle

Für kompostierbare Abfälle aus dem Garten, wie Laub, Grasschnitt, Moos, kleine Zweige, Stauden oder Balkonpflanzen, die nicht mehr in Ihre Biotonne passen, ist ein Gartenabfallsack erhältlich. Stellen Sie bitte diesen Sack am Abfuhrtag zu Ihrer Biotonne mit an den Straßenrand.

Der Gartenabfallsack ist für 1,50 €uro erhältlich im Rathaus Maxplatz , Infothek oder im Entsorgungs- und Baubetrieb, Margaretendamm 40.

 

Gartenabfall und Grünschnittsammlung

Im Frühjahr und im Herbst findet eine Straßensammlung für kompostierbare Gartenabfälle statt. Der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg holt nur Abfälle aus dem Garten wie Gras- und Heckenschnitt, Laub, Baumschnitt, Stauden, Schnittreste von Blumen und Sträuchern ab.
Die Termine für Grünschnittsammlung werden über die Presse und das Internet bekanntgegeben. Die Gartenabfälle müssen gut sichtbar am Abfuhrtag bis 7.00 Uhr am Gehsteig bzw. am Straßenrand bereitgelegt werden.
Die Gartenabfälle werden von Hand verladen, deshalb Reisig und Astwerk auf ca. einen Meter Länge schneiden und bündeln. Laub, Gras oder ähnliches Material bitte in Säcken oder Kartons bereitstellen.

Größere Mengen organischer Abfälle, z.B. Laub oder Heckenschnitt können auch zur Kompostanlage gebracht werden. 

Mit Fragen zur Entsorgung, Abfuhrhäufigkeit, zu Terminen, Kosten etc. wenden Sie sich bitte direkt an den Entsorgungs- und Baubetrieb (EBB)

 

Weitere Informationen:

Abfallwirtschaft
Amt für Umwelt, Brand- und Katastrophenschutz
Sachgebiet Umwelttechnik
Michelsberg 10
96049 Bamberg

Telefon: 0951 / 87-1722 oder -1723
Fax: 0951 / 87-1955
Kontaktformular
Internet: http://www.stadt.bamberg.de/abfallwirtschaft/-beratung

 

Zurück | Drucken