Hilfsnavigation

Örtliche Einsatzleitung - ÖEL -

Nach Art. 6 BayKSG soll die Katastrophenschutzbehörde für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben am Schadensort eine den Einsatz dort leitende Person bestellen. Dies ist der sog. Örtliche Einsatzleiter (ÖEL).

Hier stehen in der Stadt Bamberg insgesamt 6 ausgebildete Führungskräfte als so genannte "im voraus benannte Örtliche Einsatzleiter" zur Verfügung. Der Örtliche Einsatzleiter leitet im Rahmen des Auftrags und der Weisungen der Katastrophenschutzbehörde alle Einsatzmaßnahmen vor Ort und kann allen eingesetzten Einsatzkräften Weisungen erteilen.

Bei allen Alarmierungen der Alarmstufen 3 (Großbrand), 6 (große technische Hilfeleistung) sowie 7 (Gefahrgutunfall) wird in Bamberg neben den entsprechenden Einsatzkräften, dem Stadtbrandrat und dem Stadtbrandinspektor, die zugleich vorbestimmte ÖEL sind, auch die Ansprechpartner FüGK alarmiert. Dieser bildet – ggfs. mit entsprechenden Vertretern anderer Organisationen – vor Ort eine Örtliche Einsatzleitung.

Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung - UG-ÖEL -

Vergleichbar zur KomFü benötigt der jeweilige Örtliche Einsatzleiter auch entsprechende Führungsgehilfen, die ihm zuarbeiten und ihn bei seiner Aufgabe entlasten. Hierzu besteht in der Stadt Bamberg seit der Neustrukturierung des Katastrophenschutzes (1996) die sog. UG-ÖEL, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung.

Die UG-ÖEL ist seit ihrer Gründung bei der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg angesiedelt, das Personal (15 speziell ausgebildete Feuerwehrdienstleistende) wird aus ihren Reihen gestellt.

Unter Leitung des Stadtbrandrates kommt sie – analog zum vorbenannten ÖEL – bei den Alarmstufen 3, 6 und 7 sowie im Katastrophenfall zum Einsatz.

Der UG-ÖEL steht zur Bewältigung ihrer Aufgaben ein Einsatzleitfahrzeug zur Verfügung, das mit entsprechender Kommunikationstechnik ausgestattet ist. Hier können Entscheidungen der Örtlichen Einsatzleitungen am "runden Tisch" getroffen werden.

Die UG-ÖEL stellt mit ihren beiden Fahrzeugen und dem erfahrenen Personal damit eine wichtige Stütze der Örtlichen Einsatzleiter dar.

 

Weitere Informationen:

 

Frau Anita Schmidt
Amt für Umwelt, Brand- und Katastrophenschutz
Amtsleiterin
Michelsberg 10
96049 Bamberg

Telefon : 0951 87-1702
Fax : 0951 87-1955
Kontaktformular
Raum : 020

 

Drucken | Zurück