Hilfsnavigation

Ehrenamtskarte Bayern 

Logo Stadt Bamberg und Landkreis Bamberg

 

Aktuelles:

 

26.04.2018

09.03.2018

29.01.2018

 

Um engagierte Ehrenamtliche für ihren Einsatz zu belohnen, führten Stadt und Landkreis Bamberg im Jahr 2011 die Bayerische Ehrenamtskarte ein. Mit der Karte erhalten die Ehrenamtlichen diverse Vergünstigungen wie beispielsweise Rabatte in Geschäften oder verbilligte Eintritte in Bäder und Museen.

Ehrenamtliches Engagement mache das Leben in Stadt und Landkreis Bamberg erst lebenswert, denn der Einsatz für andere stärkt das Gemeinschaftsgefühl. Die drei Jahre gültige Ehrenamtskarte im Scheckkartenformat ermöglicht freiwillig tätigen Menschen, unter anderem den freien oder vergünstigten Zugang zu zahlreichen Theatern, Museen, Schwimmbädern und weiteren sportlichen und kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen. Besonders interessant: Besitzer der Ehrenamtskarte können nicht nur die Angebote in der Region nutzen, sondern auch die Vergünstigungen, die weitere 85 bayerische Landkreise ihren Ehrenamtskarten-Inhabern bieten.

Voraussetzungen für den Erhalt der Ehrenamtskarte

  • Freiwilliges ehrenamtliches Engagement von durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeit mindestens 250 Stunden jährlich. Sie dürfen keine Aufwandsentschädigungen erhalten, die über ihre Auslagen hinausgehen
  • Mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im bürgerschaftlichen Engagement
  • Der Einsatz muss von der Organisation, für die sie tätig sind, bestätigt werden.
  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Auf Wunsch erhalten ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte
    • Inhaber einer Juleica (Jugendleiter-Card)
    • aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Truppmannausbildung (Feuerwehrgrundausbildung)
    • aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich.
  • Inhaber des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten sowie Feuerwehrdienstleistende und Einsatzkräfte im Rettungsdienst und in sonstigen Einheiten des Katastrophenschutzes, die eine Dienstzeitauszeichnung nach dem Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz (FwHOEzG) erhalten haben, erhalten eine unbegrenzt gültige Goldene Ehrenamtskarte. Ebenso Ehrenamtliche, die nachweislich mindestens 25 Jahre mindestens 5 Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtlich tätig waren.

Weitere Informationen finden Sie unter:


Gefördert und unterstützt wird die Ehrenamtskarte vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Weitere Informationen rund um diese Rabattkarte erhalten Sie unter: www.ehrenamtskarte.bayern.de  

Kontakt:

 

Frau Anja Klüser-Macioschek
Referat 1 - Referat für Zentrale Steuerung, Personalwesen und Konversionsmanagement
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg

Telefon: 0951 87-1137
Telefon: tägl. von 8:00 bis 12:00 Uhr
Fax: 0951 87-1924
Kontaktformular
Raum: 213

 

Drucken | Zurück