Hilfsnavigation

Was ist Korruption

 

Foto: Jürgen Schraudner Bamberg

Der Korruptionsbeauftragte des Bundeskriminalamtes definiert Korruption als

  • Missbrauch eines öffentlichen Amtes, einer Funktion in der Wirtschaft oder eines politischen Mandats
  • zugunsten eines anderen
  • auf dessen Verlangen oder aus Eigeninitiative
  • zur Erlangung eines Vorteils für sich oder einen Dritten
  • mit Eintritt oder Erwartung eines Schadens oder Nachteils
    • für die Allgemeinheit (in amtlicher oder politischer Funktion) oder
    • für ein Unternehmen (in wirtschaftlicher Funktion)

Korruption bezeichnet Bestechung und Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Weitere Informationen:

Drucken | Zurück