Hilfsnavigation

Wettbewerbe

wettbewerb

Branchenspezifische Wettbewerbe / Gründerwettbewerbe

  • Bayerns Best 50:
    Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie vergibt diesen Preis an die 50 wachstumsstärksten Unternehmen Bayerns.
    Weitere Informationen unter: www.bayerns-best50.de

 

  • Bayerischer Energiepreis:
    Unter dem Motto „Mit neuer Energie in die Zukunft“ spricht das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie ein breitgefächertes Bewerberspektrum an: interessierte Entwickler, Planer, Hersteller und Betreiber aus der Energiebranche, aber auch Hochschulen sowie Produkte und Verfahren, anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte, richtungsweisende technische und bauliche Energiekonzepte oder auch besondere Aktionen sowie hervorragende organisatorische Leistungen.
    Weitere Informationen unter: https://www.bayerischer-energiepreis.de/

 

  • Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner:
    Dieser Wettbewerb spricht Nachwuchstalente bis 35 Jahre aus den Bereichen Industrie- und Kommunikationsdesign sowie gestaltendes Handwerk an.
    Weitere Informationen unter: https://www.staatspreis.de/staatspreis-2016/

 

  • Designpreis des oberfränkischen Handwerks:
    Die Handwerkskammer für Oberfranken organisiert das Projekt "Seitensprünge - erfolgreiche Gestaltung im Handwerk". Bewerben kann sich jeder eingetragene Handwerksbetrieb, nicht nur das Kunsthandwerk. Es geht bei dem Preis um Gestaltung, Design und innovative Geschäftsideen. Ihre Idee sollte nicht älter als 5 Jahre sein. Es winken 15.000 Euro Preisgeld.
    Weitere Informationen unter: www.hwk-oberfranken.de

 

  • Deutschlands beste Arbeitgeber:
    Great Place to Work® schreibt diesen Wettbewerb jährlich aus. In einer deutschlandweiten Benchmark-Studie werden Unternehmen ab 20 Mitarbeiter auf ihre Arbeitsplatzkultur hin untersucht. In der Bewertung spielt das anonyme Votum der eigenen Mitarbeiter die Hauptrolle, es fließt zu zwei Dritteln ein. Die Personalabteilung muss sich zudem einem Audit zur Unternehmenskultur stellen, das ein Drittel zur Benotung beiträgt. Für die Unternehmen entstehen durch eine Teilnahme Kosten zwischen 3.900 und 11.900 Euro zzgl. MwSt.
    Weitere Informationen unter: www.greatplacetowork.de

 

  • Deutschland - Land der Ideen:
    Diese Initiative sucht Unternehmen mit innovativen Produktentwicklungen, neuen Herstellungsverfahren u.ä. Die 365 von einer Jury ausgewählten Unternehmen werden dann jeweils einen Tag lang der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Initiative ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bundesregierung und der Deutschen Bank.
    Weitere Informationen unter: https://www.land-der-ideen.de/

 

  • Exportpreis Bayern:
    Mit dem Preis soll die besondere unternehmerische Leistung und Innovationsbereitschaft bei der Erschließung neuer Auslandsmärkte gewürdigt werden. Prämiert wird in den Kategorien Handel, Dienstleistungen, Industrie, Handwerk und Tourismus.
    Weitere Informationen unter: www.exportpreisbayern.de

 

  • Großer Preis des Mittelstandes:
    Die Oskar-Patzelt-Stiftung vergibt jährlich den "Großen Preis des Mittelstandes". Unter dem Motto "Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft - Mehr Arbeitsplätze" werden Unternehmen gesucht, die durch unternehmerische Tugenden und Engagement hervorstechen.
    Weitere Informationen unter: www.mittelstandspreis.com

 

  • Innovationspreis Bayern:
    Um die herausragenden Leistungen bayerischer Unternehmen zu würdigen, wird vom Bayerischen Industrie- und Handelskammertag e.V. (BIHK), der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und dem Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie der Innovationspreis Bayern verliehen. Ausgezeichnet werden Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie technologieorientierte Dienstleistungen, die ihren Markterfolg bereits nachweisen können oder deren Erfolg absehbar ist. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen im Freistaat Bayern, unabhängig von Branche und Unternehmensgröße.
    Informationen sowie Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Internetseite: www.innovationspreis-bayern.de

 

  • Innovationspreis der deutschen Wirtschaft:
    Der Preis gilt als "Erster Innovationspreis der Welt" und wurde 1983 zum ersten Mal vom Wirtschaftsclub Rhein-Main und der WirtschaftsWoche ausgeschrieben. Jeder akzeptierte Teilnehmer erhält eine Urkunde und ein Gütesiegel.
    Weitere Informationen unter: www.innovationspreis.com

 

  • Kultur- und Kreativpiloten Deutschland:
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie prämiert gemeinsam mit dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien die „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“. Ausgezeichnet werden einfallsreiche Köpfe, egal ob Gründer oder etablierte Unternehmer, die neuen Geschäftsideen auf besondere Art Leben einhauchen. 32 Gewinner tragen dann ein Jahr lang den Titel und werden von den Branchenkennern des u-instituts für unternehmerisches Denken und Handeln begleitet und gecoacht. Die Titelträger kommen mit erfahrenen Branchenpiloten in Kontakt und erhalten zusätzliche Publicity: www.kultur-kreativpiloten.de

 

  • Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz:
    Gesucht werden Unternehmen sowie Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, die die Talente ihrer Beschäftigten mit Migrationshintergrund fördern und gezielt nutzen. Teilnahmebedingung ist ein Sitz in Deutschland.
    Weitere Informationen unter: www.diversity-preis.de

nach oben

Gründerwettbewerbe

  • Businessplan-Wettbewerb Nordbayern:
    Beim Businessplan-Wettbewerb Nordbayern (BPWN) können Sie einen professionellen Businessplan erstellen. Schritt für Schritt, denn der BPWN ist in drei aufeinander aufbauende Phasen unterteilt. Teilnehmen können alle Gründer und Unternehmer, die ihren Wohn- oder Arbeitssitz in Nordbayern haben. Dazu gehören auch die Angehörigen der nordbayerischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
    Weitere Informationen unter: www.netzwerk-nordbayern.de

 

  • GründerChampion-Wettbewerb:
    Jungunternehmer und Gründer werden für ihre guten Ideen, den Erfolg, die Unternehmensphilosophie oder die Unternehmerpersönlichkeit ausgezeichnet. Die KfW Mittelstandsbank verleiht den Preis in Kooperation mit den einzelnen Bundesländern.
    Weitere Informationen unter www.degut.de

 

  • 5-Euro-Business:
    Der praxisorientierte Wettbewerb richtet sich an Studierende zum Thema Existenzgründung. Dabei sollen kreative und erfolgreiche Ideen im Team verwirklicht werden - und zwar mit 5 Euro Startkaptial. Es gibt attraktive Gewinnchancen.
    Weitere Informationen unter www.5-euro-business.de

 

 

  • Gründerwettbewerb - "Digitale Innovationen":
    Dieser Wettbewerb geht vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aus und eröffnet Chancen für Gründungswillige auf attraktive Preisgelder (6 x 30.000 Euro) und individuelle Unterstützung der eigenen Geschäftsidee. Ausgezeichnet werden Innovationen beim Einsatz von Mulitmedia-Technologien, die z.B. zur Verbesserung von Geschäfts- und Arbeitsprozessen beitragen, zur effizienten Vernetzung von Systemen führen oder neue Anwendungen für netzbasiertes Lernen aufzeigen.
    Weitere Informationen unter: www.gruenderwettbewerb.de

 

  • Hochschul-Gründer-Preis:
    Professoren, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter und Studenten einer nordbayerischen Hochschule können an diesem Wettbewerb der BayStartUp GmbH teilnehmen und mit einem überzeugenden Businessplan neben einem professionellen Coaching 4.500 Euro gewinnen.
    Weitere Informationen unter http://www.baystartup.de/.

 

  • EXIST – Gründungskultur – Die Gründerhochschule:
    Im Rahmen der Initiative „Gründerland Deutschland“ startete das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im April 2010 den Wettbewerb „EXIST – Gründungskultur – Die Gründerhochschule“. Mit rund 46 Mio. Euro werden bis 2017 anspruchsvolle Projekte zur Verbesserung des Gründungsklimas und zur Verbreitung von Unternehmergeist an deutschen Hochschulen unterstützt. Der Wettbewerb wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
    Weitere Informationen unter: www.exist.de

 

  • start2grow:
    start2grow begleitet und unterstützt Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbständigkeit. Der Wettbewerb ist eine Initiative des dortmund-project, einem Geschäftsbereich der Wirtschaftsförderung Dortmund. An den seit 2001 jährlich stattfindenden start2grow-Gründungswettbewerben können Gründerinnen und Gründer aus ganz Deutschland kostenfrei teilnehmen. Mitmachen können alle, die eine Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung haben und damit ein Unternehmen gründen möchten. Die Anmeldung ist jederzeit online möglich. start2grow begleitet und unterstützt Gründerinnen und Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit - überregional und kostenfrei.
    Weitere Informationen unter: www.start2grow.de

 

  • Deutscher Gründerpreis:
    Der Deutsche Gründerpreis ist eine Initiative vom stern, des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, des ZDF und der Porsche AG und wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen sowie beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Ziel ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbständigkeit zu machen. Der Deutsche Gründerpreis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk vergeben. Damit werden unternehmerische Vorbilder in unterschiedlichen Unternehmensphasen ausgezeichnet – vom Schülerplanspiel bis hin zum Lebenswerk. Außergewöhnliche Unternehmerleistungen können mit einem Sonderpreis gewürdigt werden.
    Weitere Informationen unter: www.deutscher-gruenderpreis.de

 

  • Deutscher Unternehmer Preis:
    Der Wettbewerb richtet sich u.a. an Gründer mit innovativen Ideen, die ein realistisches, tragfähiges Geschäftskonzept überzeugend schriftlich darstellen, und dafür die relevanten Erfahrungen aufweisen. Die Sieger in der Kategorie "Gründer" erhalten u.a. die Gelegenheit zur Teilnahme an einem exklusiven Managementkurs an der Harvard Business School in Boston, US.
    Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen, das nächste Mal 2017.
    Weitere Informationen unter: www.deutscher-unternehmer-preis.de

 

  • Bayerischer Gründerpeis:
    Der Bayerische Gründerpreis wird für herausragende Erfolge beim Aufbau von Unternehmen vergeben – die höchste Auszeichnung für Gründer und Unternehmer in Bayern. Er wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen.
    Weitere Informationen unter: www.bayerischer-gruenderpreis.de

 

nach oben 

Weitere Informationen:

 

Wirtschaftsförderung
Stadt Bamberg
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg

Detailinformationen

Telefon : 0951 87-1313
Fax : 0951 87-1911
Kontaktformular

 

Drucken | Zurück