Hilfsnavigation

Integrationsprojekt der Stadt Bamberg

Die Stadt Bamberg fördert das gleichberechtigte Zusammenleben und gleiche Chancen für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger mit und ohne Migrationshintergrund. Oberbürgermeister Andreas Starke hat hierfür im Juli 2007 "Flächenübergreifende Integrationsprojekt - FIP" gestartet. In diesem Rahmen erarbeitet die Stadt Bamberg gemeinsam mit dem Migranten- und Integrationsbeirat und mit Bamberger Trägern und Ehrenamtlichen ein umfassendes Integrationskonzept.

Projektstruktur und -verlauf | Projektliste | Maßnahmenkatalog | Runder Tisch | Bamberger Integrationsmesse 2013 | Fachtag Integration

Info: Das Bamberger Leitbild Integration formuliert die Grundsätze der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Bamberg.

 

Projektstruktur und -verlauf

 

Die Koordinierungsstelle für Beiräte und Beauftragte im Sozialreferat der Stadt Bamberg organisiert das Integrationsprojekt federführend. In der Zeit von 2007 bis 2013 definierten vier thematische Arbeitskreise Handlungsfelder für den Maßnahmenkatalog und erarbeiteten zahlreiche konkrete Maßnahmenvorschläge.

Download: Projektstruktur 2007 - 2013: Phase der Erstellung des Maßnahmenkataloges [PDF: 85 KB]

Ab 2014 bearbeitet eine temporär eingesetzte Arbeitsgruppe ein ausgewähltes Jahresschwerpunktthema vertieft.

Download: Projektstruktur ab 2014: Bearbeitung jährlicher Schwerpunktthemen auf Basis des Maßnahmenkataloges [PDF: 89 KB]  
 

Projektliste

Über das Beratungs- und Entscheidungsgremium (Oberbürgermeister, Bürgermeister und Referenten der Stadt Bamberg) wird eine von der Lenkungsgruppe entwickelte Projektliste für das Folgejahr an den Stadtrat übergeben. Die beschlossenen Maßnahmen und Projekte zur Verbesserung der Teilhabe und Integration werden ab dem darauffolgenden Jahr umgesetzt.

Download: Integrationsprojekt: Projektliste 2014 [PDF: 182 KB]  

Maßnahmenkatalog

Der Maßnahmenkatalog wurde seit Beginn des Projektes im Jahr 2007 bis in den Sommer 2013 von den vier Arbeitskreisen in den einzelnen definierten Handlungsfelder intensiv bearbeitet und Maßnahmenvorschläge unterbreitet. Im Laufe des Jahres 2013 konnte dieser mehrjährige Prozess der Katalogerstellung erfolgreich beendet werden.

Die Projektlenkungsgruppe hat daraufhin eine Neuausrichtung mit folgenden Eckpunkten beginnend ab 2014 beschlossen:

  • Die bisher in den vier Arbeitskreisen tätigen Akteure sind seitens des Migranten- und Integrationsbeirates der Stadt Bamberg eingeladen, sich bei Interesse künftig in den thematischen Arbeitsausschüssen des Migranten- und Integrationsbeirats zu engagieren. An der Mitarbeit interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich direkt an Herrn Addala, Erster Vorsitzenden des Migranten- und Integrationsbeirates, wenden (Tel.: 0951-87-1870, E-Mail: mib@stadt.bamberg.de).
  • Der abgeschlossene Maßnahmenkatalog dient als Basispapier zur weiteren Entwicklung notwendiger Projekte und Maßnahmen im Bereich Integration.
  • Künftig wählt die Lenkungsgruppe ein jährliches Schwerpunktthema auf der Grundlage des Maßnahmenkataloges aus
  • Künftig wird von der Lenkungsgruppe eine temporär einzuberufende Arbeitsgruppe bestimmt, die sich mit dem gewählten Jahresschwerpunkt inhaltlich auseinandersetzt (Einberufung und Moderation durch die Koordinierungsstelle für Beiräte und Beauftragte)
  • Erstellung der jährlichen Projektliste: Diese Arbeitsgruppe schlägt der Lenkungsgruppe Maßnahmen zum Jahresthema vor („Umsetzungs-Motor“).
  • Auch in Zukunft wird eine Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit rund um das Thema „Integration & Migration“ - vergleichbar dem bisherigen „Runden Tisch“ ebenfalls unter dem Vorsitz des Oberbürgermeisters durchgeführt. Der neue Veranstaltungstitel lautet: „Bamberger Fachtag Integration“ (zweijähriger Turnus).
  • Auch künftig erfolgt eine regelmäßige Berichterstattung im Familiensenat und Stadtrat sowie eine Abschlussdokumentation der jährlich eingesetzten Arbeitsgruppe


Im Juli 2013 haben Familiensenat und Stadtrat dem Abschluss des Maßnahmenkataloges des Integrationsprojektes und die Projektneuausrichtung zugestimmt.

Download: Maßnahmenkatalog Stand 12.7.2013 [PDF: 479 KB]

 

Runder Tisch

Am jährlichen Runden Tisch in den Jahren 2007 bis 2012 konnte sich die Öffentlichkeit über die aktuelle Entwicklung des Integrationsprojekts informieren. Im Jahr 2013 wurde statt des Runden Tischs die 2. Bamberger Integrationsmesse veranstaltet. Zukünftig findet diese städtische Veranstaltung zur Beteiligung der breiten Öffentlichkeit im zweijährigen Turnus statt und trägt den Titel „Bamberger Fachforum Integration“ .

 

6. Runder Tisch am 12. Oktober 2012

Ablauf

Präsentation

Präsentation “Interkulturelle Öffnung“ (efms)

Präsentation “Übertrittsförderung“ (Stadt Fürth)

Präsentation “Interkulturelle Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Nürnberg“ (Stadt Nürnberg)

 

5. Runder Tisch am 15. September 2011

Präsentation

Präsentation “Neues Konzept Offene Jugendarbeit“ (ISo e.V.)

Präsentation “Bamberger Lesefreunde“ (Migrationssozialdienst / AWO)

 

4. Runder Tisch am 28. Oktober 2010

Präsentation

 

3. Runder Tisch am 28. September 2009

Präsentation

 

 2. Runder Tisch am 09. Oktober 2008

Präsentation

 

1. Runder Tisch am 02. Februar 2007

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

 

Herr Bertrand Eitel
Fachbereich Integration, Ehrenamt und Familie
Leiter
Geyerswörthstraße 3
Rathaus Geyerswörth (Nebengebäude - Eingang Rosengarten)
96047 Bamberg

Telefon : 0951 87-1445
Fax : 0951 87-88881936
Kontaktformular
Raum : 209 (Dachgeschoss)
E-Mail

 

 

Zurück | Drucken