Hilfsnavigation

Jugendhilfeplanung der Stadt Bamberg

 

Nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (§ 80 SGB VIII) ist es Aufgabe der öffentlichen Jugendhilfe im Rahmen der Jugendhilfeplanung,

  • den Bestand an Einrichtungen und Diensten zu erfassen,
  • den Bedarf unter Berücksichtigung der Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der jungen Menschen und ihrer Eltern zu ermitteln,
  • notwendige Vorhaben unter Beteiligung der anerkannten Träger der freien Jugendhilfe rechtzeitig und ausreichend zu planen und
  • die regelmäßige Fortschreibung und Überprüfung der Maßnahmenempfehlungen.

 In der Stadt Bamberg erfolgt seit 1997 mit kurzer Unterbrechung Jugendhilfeplanung. Im Jahr 1998 wurde eine umfassende Konzeption der Jugendhilfeplanung erstellt. Für den Teilbereich "Kindertagesstätten" liegen vom Stadtrat beschlossene Maßnahmenempfehlungen vor, die regelmäßig fortgeschrieben werden. Die Teilbereiche "Jugendarbeit" und "Hilfen zur Erziehung" sind in Bearbeitung.

 

Das Stadtjugendamt Bamberg arbeitet eng mit anderen öffentlichen Einrichtungen und freien Trägern der Jugendhilfe zusammen, deren Tätigkeit sich auf die Lebenssituation von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien auswirkt.

 

Seit einer organisatorischen Umstrukturierung der Jugendhilfeplanung im Jahr 2002 wurden Arbeitskreise für drei Planungsbereiche (Kindertagesstätten, Hilfen zur Erziehung, Jugendarbeit) eingerichtet. Diese drei Arbeitskreise treffen sich regelmäßig vier bis sechsmal pro Jahr. Ein weiterer Planungsbereich ist Familienbildung und frühe Hilfen.

Weitergehende Informationen zu den Arbeitsgruppen, deren Zusammensetzung und inhaltliche Arbeit finden sie durch einen Klick auf den jeweiligen Namen.

 

Arbeitskreis Kindertagesstätten

Arbeitskreis Jugendarbeit

Arbeitskreis Hilfen zur Erziehung

 

 

Berichte & Konzepte

 

Gezielte Erhebungen und Analysen ermitteln den Bestand und Bedarf an Einrichtungen und Diensten für Kinder, Jugendliche und Familien. Die Ergebnisse der Erhebungen dienen der Entwicklung von Handlungskonzepten der Jugendhilfeplanung.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Stadtjugendamt
Stadt Bamberg
Geyerswörthstraße 1
Rathaus Geyerswörth
96047 Bamberg

Detailinformationen

Telefon: 0951 87-1531
Fax: 0951 87-1962
Kontaktformular
Internet: http://www.jugendamt.bamberg.de/

 

Silke Leikeim
Stadtjugendamt
Trennungs- Scheidungsberatung / Jugendhilfeplanung
Geyerswörthstraße 1
Rathaus Geyerswörth
96047 Bamberg

Detailinformationen

Telefon: 0951 87-1555
Fax: 0951 87-1962
Kontaktformular
Raum: 202

 

 

 

Zurück | Drucken