Hilfsnavigation

Das neue „Schlemmerkistla“ ist da !

SchlemmerkistlaSie suchen ein Geschenk für einen lieben Menschen, möchten Ihr Firmenjubiläum feiern, Ihre Kunden beschenken, Danke sagen oder ein schönes Mitbringsel von Bamberg überreichen? Dann ist das neue „Bamberger Schlemmerkistla“ der Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg genau das Richtige für Sie ! Das mit Spezialitäten aus Stadt und Landkreis Bamberg befüllte „kleine“ und „große“ Schlemmerkistla ist ein Geschenk, das von Herzen kommt!

Die ersten „Schlemmerkistla“ wurden jetzt an Oberbürgermeister Andreas Starke und den stellvertretenden Landrat, Johann Pfister überreicht. Das Bamberger „Schlemmerkistla“ gibt es groß oder klein, in beiden Fällen ist es aber mit leckeren und z.T. einzigartigen Erzeugnissen aus Stadt und Landkreis Bamberg gefüllt. Die Kunden können zwischen einer Standardversion oder einer individuellen Füllung nach eigenen Wünschen wählen, die mit dem jeweiligen Anbieter zu vereinbaren ist. Dementsprechend sind auch die Preise variabel. Auf jeden Fall sind die Erzeugnisse mit Rohstoffen aus der Region sowie im handwerklichen Verfahren, nach oftmals alt überlieferten Traditionen, vor Ort hergestellt. Das garantiert das Gütesiegel der „Region Bamberg- weil´s mich überzeugt!“. Geniessen Sie den spritzigen Apfelsekt aus Streuobstbeständen der Fränkischen Schweiz, machen Sie Brotzeit mit den leckeren Süßholz-Wurstwaren einer bekannten Bamberger Metzgerei oder lernen Sie die verschiedenen „Shrubs“ kennen, eine Art Obstessig in verschiedenen Geschmacksrichtungen, die Salate verfeinern oder im Sommer auch verdünnt als Erfrischungsgetränk zu genießen sind. Bamberger Gemüse und Kräuter, bekannte Biere aus der Region, leckere Backwaren, Brände und Liköre, Bamberger Wein aus dem Stiftsgarten des Klosters Michaelsberg, Marmeladen u.v.m. runden das Angebot ab.

Zu bedenken ist, dass es sich z.T. um frische und saisonale Produkte handelt, die von Klein- und Kleinstbetrieben hergestellt werden. Somit kann es vorkommen, dass nicht immer alle Waren vorrätig sind. Aber auch das macht das „Schlemmerkistla“ eben zu etwas „Besonderem“.

Folgende Betriebe der Regionalkampagne bieten derzeit das „Schlemmerkistla“ mit den lokalen, fränkischen Delikatessen an:
  • Rewe Rudel, Bamberg, Würzburger Straße 55,
    0951/9570220
  • Bamberger Stiftsgarten, Bamberg, Michelsberg 10,
    0951/87-2411
  • Gärtnerei Carmen Dechant, Bamberg,
    Heiliggrabstraße 37, 0152/21309755
  • Metzgerei Kalb, Bamberg, Theuerstadt 5, 0951/23764
    Metzgerei Kalb, Geisfeld, Magdalenenstraße 21, 09505/336
  • Metzgerei Eichhorn, Viereth, Seeäckerstraße 4,
    09503/8662
  • Vronis Nudelküche, Viereth, Am Kirchberg 5,
    09503/1691 o. 8178
  • Bauernlädla Lips, Bamberg-Wildensorg, Die Bergner 4,
    0951/55151
  • Kräutergärtnerei Mussaröl, Bamberg,
    Nürnberger Straße 86, 0951/22023
  • Restaurant Eckerts, Bamberg, Obere Mühlbrücke 9,
    0951/9842500
  • Erdbeerhof Schuster, Rauhenebrach,
    Teichäckerstraße 5, 09554/8178

Das Bamberger Schlemmerkistla [PDF: 485 KB]

Das »Bamberger Schlemmerkistla« in Kooperation mit der Lebenshilfe Bamberg [PDF: 365 KB]

Kontakt:

Herr Karl Fischer
Amt für Umwelt, Brand- und Katastrophenschutz
Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit
Öffentlichkeitsarbeit, Agenda 21-Büro
Michelsberg 10
96049 Bamberg

Telefon : 0951 87-1718
Fax : 0951 87-1955
Kontaktformular
Raum : 030

Drucken | Zurück