Hilfsnavigation

28.11.2017

Das ,,Bamberger Weihnachtskistla" ist wieder da!

Regionalkampagne von Stadt und Landkreis auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt

Regionalkampagne von Stadt und Landkreis auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt (Foto:Landratsamt Bamberg / Rudolf Mader)

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr haben sich der Fachbereich „Nachhaltige Entwicklung“ des Landratsamtes Bamberg und das Agenda 21-Büro im städtischen Umweltamt entschlossen, wieder das „Weihnachts-Schlemmerkistla“ anzubieten. Dieses Jahr stehen 400 limitierte Kistla zum Preis von jeweils 25 Euro zum Verkauf.

Das auch optisch attraktiv gestaltete Geschenkkörbchen wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bamberger Lebenshilfe Werkstätten liebevoll gepackt und für den Verkauf vorbereitet. Für diejenigen, die noch auf der Suche nach dem passenden Geschenk für einen lieben Menschen oder sich selbst sind, ist das „Weihnachts-Schlemmerkistla“ genau das Richtige. Neben Honig, Lebkuchen und Marmelade beinhaltet es auch original fränkische Wurstwaren und das Landkreisbier „36 Kreisla“. Ein „Pomme Royale“ (Apfelsekt) sowie ein „Glühweinsirup“ und ein „Süßholz-Minze-Tee“ runden das Angebot an regionalen Delikatessen ab. Alle Produkte stammen von regionalen Erzeugern, die Mitgliedsbetriebe der Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg sind.

Seit dem 23. November kann das Präsentkörbchen zum Preis von 25 Euro auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt (Maxplatz, Stand der Regionalkampagne) und in der Tourist-Information in der Geyerswörthstraße 5 käuflich erworben werden. Zur Eröffnung des Bamberger Weihnachtsmarktes haben Landrat Johann Kalb sowie der Zweite Bürgermeister Dr. Christian Lange die neue Edition des Weihnachtskistlas am Stand der Regionalkampagne vorgestellt.

Falls eine größere Menge der Schlemmerkistla benötigt wird, z. B. von Firmen, die ihren Mitarbeitern oder Kunden eine Freude machen wollen, empfiehlt es sich, kurz vorher bei der jeweiligen Verkaufsstelle telefonisch die Bestellung aufzugeben. Somit wird gewährleistet, dass die Produkte frisch verpackt und zeitgerecht zur Verfügung stehen. Ab zehn Stück ist die Auslieferung der „Schlemmerkistla“ nach vorheriger Absprache mit den Lebenshilfe-Werkstätten (Tel. 0951 1897-2025) ebenfalls möglich.

Weitere Verkaufsstellen:

  • Cafe GRÜNE OASE, Ohmstraße 1, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:00-14:00 Uhr, Tel. 0951 1897-2036
  • Werkstatt integra MENSCH, Dr.-von-Schmitt Straße 19, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:00-15:00 Uhr, Tel. 0951 1897-2900
  • Werkstatt RehaWe, Gundelsheimer Straße 99, Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:00-14:00 Uhr, Tel. 0951 1897-1824

Auskünfte zum Thema:

Pressestelle Stadt Bamberg
Bürgermeisteramt
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg

Kontaktformular
Telefon : 0951 87-1037
Fax : 0951 87-1960

 

Drucken | Zurück