Hilfsnavigation

27.03.2018

Wo baut die Stadt Bamberg im April?

Vorankündigung zu den Baumaßnahmen mit Bedeutung für das städtische Verkehrsgeschehen – Alle Details im Internet

Baustelle

Frühzeitige Information und Transparenz sind die wesentlichen Ziele des Baustellenmanagementsystems der Stadt Bamberg. So sollen Ärger und Unverständnis bei Verkehrsteilnehmern, Anliegern und Gewerbetreibenden weitgehend vermieden werden. Nachfolgend die großen, verkehrsrelevanten Projekte der Stadt im April:

  • Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten am Clavius-Gymnasium und an der Martinschule beginnt ab 3. April die Erneuerung der Kanalisation und Neuherstellung der Oberflächen im Hinteren Graben. Der Kanalbau startet im Einmündungsbereich Hinterer Graben/Kapuzinerstraße mit Anschluss an den hier vorhandenen Mischwasserkanal. Dazu ist für ca. drei Wochen eine Reduzierung der Kapuzinerstraße auf eine Fahrspur in Richtung Markusplatz erforderlich. Die Bauzeit umfasst ca. 3 Monate. Etwa Anfang Juli folgt der Straßenbau. Bis zum 21. Dezember sollen die Maßnahmen – vorbehaltlich eines reibungslosen Bauablaufes – abgeschlossen sein.
     
  • Ebenfalls ab 3. April beginnt der Kanal-, Leitungs- und Straßenbau im Bereich Hüttenfeldstraße/Am Hochgericht mit der Auswechslung des Mischwasserkanals zunächst in der Hüttenfeldstraße. Ab Anfang Juni erneuern dann die Stadtwerke Bamberg die Gas- und Wasserleitungen. Unmittelbar danach folgen die Arbeiten an Gehwegen und Fahrbahnen. Mit einer Unterbrechung in den Wintermonaten soll die Gesamtmaßnahme bis Mitte Juni 2019 abgeschlossen sein.
     
  • Vom 9. April bis 18. Mai erneuert der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg (EBB) die Fahrbahndecke im Bereich der Schweinfurter Straße zwischen Untere Sandstraße 34 und Friedensbrücke. Während des Austauschs der mittig liegenden Kanaldeckel, dem Abfräsen und Asphaltierung der Fahrbahndecke muss voraussichtlich Ende April für mindestens zwei Wochen die Durchfahrt der Schweinfurter Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt werden. Während der Vollsperrung ist eine Umleitung über Friedensbrücke – Europabrücke – Margaretendamm – Innere Löwenstraße – Markusstraße ausgeschildert. 
     
  • Als eine der ersten Maßnahmen zur Entwicklung des Lagarde-Campus soll das Digitale Gründerzentrum im Bereich Zollnerstraße/Berliner Ring angesiedelt werden. Erschlossen wird dieses über eine neu zu schaffende öffentliche Straße in Verlängerung der Pestalozzistraße. Ab 9. April erfolgt hierzu der Umbau des Knotens Zollnerstraße/ Pestalozzistraße.

Die Stadt Bamberg bittet um Verständnis für die Notwendigkeit der Maßnahmen und die unvermeidlichen Belästigungen während der Bauzeit.

Hinweis:

Unter www.stadt.bamberg.de/baustellen-info gibt es einen aktuellen Überblick zu den großen, verkehrsrelevanten Bauvorhaben. Über eine interaktive „Baustellenkarte“ können Projekte ausgesucht werden. Die Auswahl liefert Details zum Bauablauf und den verkehrlichen Auswirkungen.

Auskünfte zum Thema:

Pressestelle Stadt Bamberg
Bürgermeisteramt
Maximiliansplatz 3
96047 Bamberg

Kontaktformular
Telefon: 0951 87-1037
Fax: 0951 87-1960

 

Drucken | Zurück