Seiteninhalt

Sitzungsvorlage - VO/2015/1937-20  

Betreff: Verpflichtungsermächtigungen für die in kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben in den Vermögenshaushalten der Antonistift-Stiftung Bamberg, der St.-Getreu-Stiftung Bamberg, der Krankenhaus-Stiftung Bamberg und der Edgar-Wolf'schen-Stiftung Bamberg
Status:öffentlichSitzungsvorlage-Art:Beschlussvorlage
Referent:Felix Bertram
Federführend:20 Kämmereiamt   
Beratungsfolge:
Finanzsenat Empfehlung
09.12.2015 
Sitzung des Finanzsenates (Haushaltsberatungen) ungeändert beschlossen   
Stadtrat der Stadt Bamberg Entscheidung
16.12.2015 
Vollsitzung des Stadtrates der Stadt Bamberg ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

II.              Beschlussantrag:

 

Der Finanzsenat empfiehlt dem Stadtrat folgende Beschlussfassung:

 

  1. Bei der Antonistift-Stiftung Bamberg wird für die in kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt 2016 eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 245.000 € für die Sanierung des Anwesens St.-Getreu-Str. 2 (HSt. 93150.94000 - Bauwendungen) festgesetzt.

 

  1. Bei der St.-Getreu-Stiftung Bamberg wird für die in kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt 2016 eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 280.000 € für die Sanierung des Festsaalgebäudes (HSt. 93350.94080) festgesetzt.

 

  1. Bei der Krankenhaus-Stiftung Bamberg wird für die in kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt 2016 eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 250.000 € für die Fassadensanierung bei dem Anwesen Untere Sandstr. 30 (HSt. 93450.94000 – Bauwendungen) festgesetzt.

 

  1. Bei der Edgar-Wolf’schen-Stiftung Bamberg wird für die in kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt 2016 eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 500.000 € für die Sanierung der Tabakscheune (HSt. 94150.94000 – Bauwendungen) festgesetzt.

 

I.              Sitzungsvortrag:

 

Haushaltsberatungen 2016 über die von der Stadt Bamberg verwalteten Stiftungen; vgl. auch Anlage 3 „Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt der Antonistift-Stiftung Bamberg“, Anlage 4 „Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt der St.-Getreu-Stiftung Bamberg“, Anlage 5 „Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt der Krankenhaus-Stiftung Bamberg“ und Anlage 6 „Übersicht über die aus Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt der Edgar-Wolf‘schen-Stiftung Bamberg“ der am 18.11.2015 übergebenen Unterlagen „Entwurf Haushaltsplan Stiftungen 2016“

 


 

III.               Finanzielle Auswirkungen sind aus den Übersichten der Antonistift-Stiftung Bamberg, der St.-Getreu-Stiftung Bamberg, der Krankenhaus-Stiftung Bamberg und der Edgar-Wolf’schen-Stiftung Bamberg über die aus Verpflichtungsermächtigungen in den kommenden Haushaltsjahren voraussichtlich fällig werdenden Ausgaben im Vermögenshaushalt ersichtlich.


Verteiler:

 

a)              Amt 20/200              zur Kenntnis und zum Verbleib;

 

b)              Amt 20              /200              zur Haushaltsakte;

 

c)              Amt 20                            - Beschlüsse –