"Vorlesen" ist eine Funktion von Drittanbietern.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt

Elternbefragung

Die Elternbefragung 2022 fand  vom 02. Mai 2022 bis 15. Mai 2022 statt. 

Die Ergebnisse der Befragung stehen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Seit 2011 führt das Stadtjugendamt eine jährliche Befragung der Eltern mit Kindern in Bamberger Kindertageseinrichtungen durch. Die Ergebnisse werden in einem Gesamtbericht auf der Homepage des Stadtjugendamtes veröffentlicht. Jede Kindertagesstätte erhält darüber hinaus einrichtungsspezifische Ergebnisse, die auch von den Familien eingesehen werden können.

Warum gibt es eine Elternbefragung?

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) verpflichtet alle Kindertageseinrichtungen dazu, Qualitätssicherungsmaßnahmen durchzuführen. Dies kann etwa durch eine jährliche Elternbefragung erfolgen. In der Stadt Bamberg übernimmt das Jugendamt diese Aufgabe und führt jährlich eine Befragung für alle Kindertageseinrichtungen durch. Jede Einrichtung erhält ihre spezifischen Ergebnisse für die eigene Qualitätssicherung. In einem Gesamtbericht werden die Ergebnisse gebündelt veröffentlicht und geben nicht nur der Öffentlichkeit einen Einblick in die Arbeit der Kindertageseinrichtung. Auch die Fachberatung und die Jugendhilfeplanung der Stadt Bamberg nutzen die Ergebnisse für ihre Arbeit und die qualitative Weiterentwicklung der Kinderbetreuung in der Stadt Bamberg.

Ist meine Anonymität gewährleistet?

Alle Fragebögen (online und im Papierformat) werden anonym ausgewertet. Die Nutzung des Fragebogens erfolgt ausschließlich über einen persönlichen Zugangsschlüssel, der niemals mit einem Namen verbunden ist. Ihre Angaben können zu keinem Zeitpunkt auf Einzelpersonen zurückgeführt. Auch die Einrichtungen erhalten nur zusammengefasste Ergebnisse, so dass ein Rückschluss auf bestimmte Personen ausgeschlossen ist.

Werden meine persönlichen Daten und Antworten vertraulich behandelt?

Selbstverständlich werden alle Fragebögen anonym ausgewertet. Angaben, die Sie zu Ihrer Person machen, beziehen sich ausschließlich auf den Stadtteil, in dem Sie wohnen und die Sprache, die in Ihrer Familie vorrangige gesprochen wird. Diese Angaben erfolgen anonym und werden ausschließlich im Rahmen der Jugendhilfeplanung der Stadt Bamberg genutzt. Die Kindertageseinrichtungen erhalten diese Informationen nicht

In welchen Sprachen liegt die Befragung vor?

Die Elternbefragung liegt in deutscher und englischer Sprache vor. Versuchsweise wurden auch weitere Erstsprachen zur Verfügung gestellt. Da diese jedoch nur von sehr wenigen Familien genutzt wurden, erfolgte eine Reduzierung auf die Sprachen Deutsch und Englisch. Sofern Sie Hilfe beim Ausfüllen benötigen, können Sie sich gern an Ihre Einrichtung wenden.

Muss ich den Fragebogen für jedes meiner Kinder ausfüllen?

Sofern Ihre Kinder unterschiedliche Kindertagesstätten besuchen, füllen Sie bitte für jedes Kind einen eigenen Fragebogen aus. Somit erhält jede Einrichtung ihre spezifische Rückmeldung. Wenn mehrere Kinder dieselbe Einrichtung, füllen Sie bitte nur einen Fragebogen aus. Sofern sich die Kinder in unterschiedlichen Altersgruppen (Krippe und Kita in einem Haus) befinden, freut sich die Einrichtung, wenn Sie für jedes Kind einen Fragebogen ausfüllen. Denn die Ergebnisse werden für Krippe, Kindergarten und Hort getrennt ausgewertet.

Wo erhalte ich eine Rückmeldung über die Ergebnisse der Elternbefragung?

Jede Eichrichtung erhält die Ergebnisse in Form eines einrichtungsspezifischen Berichts. Falls Ihre Einrichtung die Auswertung noch nicht allen Eltern zur Verfügung gestellt hat, fragen Sie bitte nach. Wenn Sie sich für die Gesamtberichte der letzten Jahre interessieren, können Sie diese auf den Internetseiten des Stadtjugendamtes herunterladen.