Inhalt

Infrastruktur und Verkehr

Anbindung der Stadt Bamberg

Autobahnen:

Durch die A 70 in Ost-West-Richtung über Schweinfurt und Würzburg ist Bamberg an den Großraum Frankfurt angebunden. In östlicher Richtung verbindet die A 70 Bamberg über Bayreuth mit Sachsen und Tschechien. Durch die A 73 ist die Anbindung an den Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen im Süden und nach Thüringen im Norden gewährleistet.

Schienenverkehr:

Auf der Nord-Süd-Achse ist Bamberg Haltepunkt der ICE-Linie München-Berlin. In Ost-West-Richtung ist Bamberg über Würzburg und Aschaffenburg an den Großraum Frankfurt angebunden.

Wasserstraße:

Bamberg liegt am Main-Donau-Kanal, der 3.500 km langen europäischen Wasserstraße, welche die Nordsee und das Schwarze Meer miteinander verbindet. Bamberg verfügt als einzige Stadt Oberfrankens über einen Hafen, der immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Flughafen:

Der internationale Flughafen Nürnberg ist über die Autobahn in weniger als 1 Stunde (70 km) zu erreichen. Von dort aus werden mehr als 60 Ziele nonstop in 20 Ländern angeflogen. Jährlich nutzen ca. 4,1 Millionen Passagiere dieses Angebot. Bamberg besitzt außerdem einen eigenen Geschäftsflugplatz dessen Landebahn für Flugzeuge bis zu einem Gewicht von 10 t zugelassen ist.

(Quelle Airport Nürnberg 2017)

Bayernhafen Bamberg

Fläche gesamt

96 ha

davon Ansiedlungsfläche

51 ha

davon Hallen- und Lagerflächen

472.000 m²

davon Lagerkapazitäten an Silos

96.000 m3

davon Lagerkapazitäten an Öltankanlagen und sonstigen Tanklagern

6.000 m3

Infrastruktur

 

Länge der Kaianlagen

1.900m

Krananlagen bis max. 28,5t Tragfähigkeit

(zusätzlich verfügt der bayernhafen Bamberg über einen Schwergutumschlagplatz für Lasten bis 125 t)

4

Länge des Gleisnetzes

(dieses können Ganzzüge mit 22,5 t zulässiger Achslast befahren)

8,5 km

2020 wurden im bayernhafen Bamberg rund 467.060 t per Schiff und Bahn umgeschlagen, das entspricht 27.155 eingesparten LKW-Fahrten pro Jahr. Die Umschlaganlage für den kombinierten Verkehr garantiert einen schnellen Umschlag von Containern und Wechselbrücken zwischen Schiene und Straße.

Der bayernhafen Bamberg ist ein Wirtschaftsmotor in der Stadt: 70 Unternehmen mit rund 1.800 Beschäftigten sind dort angesiedelt, in der Region gibt es rund 5.000 hafeninduzierte Arbeitsplätze. 2020 legten 64 Flusskreuzfahrtschiffe an.

(Quelle: bayernhafen Bamberg  2020)

Messe- und Veranstaltungssäle

Konzert und Kongresshalle

Joseph-Keilberth-Saal (1.400 Plätze)

 

Hegelsaal (600 qm)

 

Foyers (ca. 2.000 qm)

Brose Arena

Halle und Foyers (2.600 qm)

 

Oddset Sports Lounge (640 qm)

 

Premium Lounge (120 qm)

Ziegelbau

Ballsaal (760 qm)

 

und weitere 10 Räume mit gesamt 1.350 qm

Harmoniesäle

Spiegelsaal (200 qm)

Grüner Saal (100 qm)

 

Kaisersaal der Neuen Residenz (300 Plätze)

 

Renaissancesaal Schloss Geyerswörth (60 Plätze)

 

Rokokosaal im Alten Rathaus (50 Plätze)

 

Ansprechpartner:

Wichtige Messen: