Seiteninhalt

Girls'Day & Boys'Day

Ziel des „Girls` Day“ ist es, Mädchen stärker für neue Berufsfelder zu interessieren, die von traditionell weiblichen Berufsbildern abweichen und mehr Zukunftschancen bieten. Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 können in Werkstätten, Büros, Laboren und Redaktionsräumen Einblick in die Praxis verschiedenster Bereiche der Arbeitswelt gewinnen und Kontakte herstellen.

Der „Boys’Day“ gibt Jungen die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen Männer immer noch unterrepräsentiert sind, vor allem Berufe aus dem sozialen, erzieherischen und pflegerischen Bereich.
Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Die Koordination des Projektes hat das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V..

Der Girls’- & Boys´-Day findet einmal jährlich, zumeist im April statt. Welche Partnerunternehmen in Bamberg sich beteiligen, ist unter Girls´Day Radar bzw. Boys´Day Radar.