Hilfsnavigation

Grünflächenmanagement

Das Hauptarbeitsgebiet des Gartenamtes ist die Bepflanzung und Pflege kommunaler Freiflächen. Die insgesamt 5 Pflegekolonnen, in denen die meisten Mitarbeiter des Gartenamtes beschäftigt sind, pflegen, kontrollieren und unterhalten ca. 232 ha Grünflächen, 30 Rasenspielfelder, 22 Bolzplätze, 97 Spielplätze und 4 Spielpunkte.

Die Pflege- und Unterhaltungsarbeiten der Grünflächen werden hierbei in unterschiedliche Pflegeklassen eingeteilt. Sie reichen von repräsentativen Grünanlagen mit hoher gärtnerischer Ausstattung und entsprechend aufwendiger, intensiver Pflege bis hin zu naturnahen Freiflächen, die nach ökologischen Gesichtspunkten unterhalten werden.

Um besonders repräsentativen historischen und kulturellen Anlagen einen passenden Rahmen zu verleihen, werden durch das Gartenamt jedes Jahr Wechselbepflanzungen durchgeführt. Insgesamt gilt es hierbei, jährlich ca. 90.000 Frühjahrs- und Herbstflor, sowie ca. 180.000 Sommerflor aus eigener Produktion termingerecht zu pflanzen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Pflanzung von Gehölzen und Stauden. Hier werden in der Stadt alljährlich durchschnittlich 120 Straßenbäume und eine Unzahl von Sträuchern und Stauden gepflanzt. Ziel ist es hierbei, entlang der Straßen, und innerhalb der städtischen Wohnquartiere die Lebensqualität der Bürger weiter zu verbessern.

Zum Aufgabenbereich des Grünflächen Managements zählt auch der Winterdienst auf städtischen Wegen, wie z.B. dem Weegmannufer, dem Adenauderufer oder dem Hain. Des weiteren legt das Gartenamt bei entsprechender Witterung Eislaufflächen im Stadtgebiet an, die von der Bevölkerung zahlreich angenommen werden.

Übersicht über die Kolonnen und den Ansprechpartnern - Organigramm

 

Kontakt:

 

Herr Dipl.-Ing. Michael Gerencser
Garten- und Friedhofsamt
Gartenwesen
Abteilungsleiter Gartenwesen
Hallstadter Straße 28
96052 Bamberg

Telefon : 0951 87-1359
Fax : 0951 87-1958
Kontaktformular

 

 

Drucken | Zurück