Seiteninhalt

Abfallvermeidung

Abfallvermeidung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz und ist im § 5 der Bamberger Abfallwirtschaftssatzung gesetzlich verankert.

So helfen Sie mit:

  • Aufwendige Verpackungen: Unverpackte Waren bevorzugen. Wenn Sie möglichst viele Produkte aus der Region – Obst und Gemüse entsprechend der Jahreszeit – einkaufen, fallen neben der geringeren Verpackung auch noch die Transportwege weg.
  • Elektrowaren: Beim Einkauf auf Langlebigkeit und Reparierfähigkeit achten.
  • Flohmärkten, Gebrauchtbörsen, Second-Hand-Läden, Umsonst-Laden, Gebrauchtwarenhäuser (Kolping, KreisLauf Kaufhaus) oder Internet-Versteigerungen: Dort können Sie gebrauchsfähige Waren weitergeben und dabei kann auch noch etwas Geld verdient werden.
  • Komposthaufen im Garten: Durch die Eigenkompostierung wird wertvoller Biomüll sinnvoll wieder verwertet.
  • Mehrweggeschirr: In der Stadt Bamberg gesetzlich vorgeschrieben. Bei genehmigungspflichtigen Veranstaltungen und Festen auf öffentlichem Grund darf kein Einweggeschirr verwendet werden.
    Denken Sie auch bei Ihren privaten Festen an das Verwenden von Mehrweggeschirr. Im Umweltamt der Stadt Bamberg können Sie Plastik-Mehrweggeschirr auf Anfrage ausleihen.
  • Mehrwegwindeln: weisen viele ökologische Vorteile auf und werden von der Stadt Bamberg mit bezuschusst. Den Antrag hierzu finden Sie in der Randspalte.
  • Miniportionspackungen: vermeiden.
  • Solarbetriebene Artikel: Solaruhren, Solarspielzeug etc. reduzieren den Anfall von Batterien.
  • Vermeidung lösemittelhaltiger Klebstoffe, Farben und Lacke: Generell ist die Vermeidung ratsam, sie schaden ihrer Gesundheit und müssen als Sondermüll entsorgt werden.
  • Verzicht auf Einweg: Eine Mehrwegflasche aus Glas zum Beispiel ersetzt 120 Dosen und kann bis zu 50 mal wieder befüllt werden! Auch Einwegkameras, Einweggeschirr, Einwegrasierer, Einwegkugelschreiber, Einweguhren etc. sind überflüssig.
  • Waren mit dem Blauen Engel: Das Zeichen hilft Ihnen, umweltfreundliche, schadstoffarme, solarbetriebene und recyclingfähige Produkte auszuwählen. Hochwertige Artikel mit langer Lebensdauer verkleinern den Müllberg. Den Umweltengel finden Sie auf über 3800 Artikeln.
  • Wiederaufladbare Akkus.

Mit Fragen zur Entsorgung, Abfuhrhäufigkeit, zu Terminen, Kosten etc. wenden Sie sich bitte direkt an den Entsorgungs- und Baubetrieb (EBB) / Abteilung Entsorgung.