Seiteninhalt

FAQ zum neuen Sperrmüllkonzept

Wie oft kann ich Sperrmüll anmelden?

Jeder Haushalt kann bis zu zweimal kostenlos im Jahr Sperrmüll entsorgen.

Kann ich ein drittes Mal Sperrmüll abholen lassen? Gegen Gebühr?

Eine dritte Abholung im Jahr ist nicht möglich, auch nicht gegen Gebühr. Sie können kostenpflichtig einen privaten Entsorger beauftragen oder ihren Sperrmüll - kostenpflichtig – selbst zum Müllheizkraftwerk bringen.

Wie viel Sperrmüll kann ich pro Termin bereitstellen?

Die Mengen müssen sich im haushaltsüblichen Rahmen bewegen, auf keinen Fall dürfen private Haushaltsauflösungen durch die städtische Sperrmüllabfuhr entsorgt werden. Hierfür müssen private Entsorger oder Sozialbetriebe beauftragt werden.

Wie kann ich meine Sperrmüllentsorgung anmelden?

  • per Online-Formular
  • per Postkarte – zwei Postkarten gehen bis zum Jahresende an jeden Haushalt (spezielle Bestellpostkarte)
  • persönlich beim Entsorgungs- und Baubetrieb, Margaretendamm 40, 96052 Bamberg, 3. OG, Zimmer 301
  • telefonisch unter 0951/87-7100

Ich habe meinen Sperrmüll angemeldet. In welchem Zeitraum wird dieser bei mir abgeholt? Kann ich mir einen bestimmten Termin auch aussuchen?

Die Sperrmüllabholung erfolgt nach Ihrer Anmeldung. Den genauen Abholtermin erhalten Sie entweder direkt bei Ihrer telefonischen Anmeldung oder schriftlich per Brief oder E-Mail. Sie haben dabei die Möglichkeit einen "Wunsch-Termin" aus bis zu drei Vorschlägen auszuwählen.

Bis wie viel Uhr muss ich meinen Sperrmüll rausstellen?

Um zu vermeiden, dass fremder Sperrmüll bei Ihnen dazugestellt wird, sollten Sie den Sperrmüll erst am Tag der Abholung bereitstellen. Der Entsorgungs- und Baubetrieb wird Ihnen schriftlich ein Zeitfenster von zwei Stunden mitteilen, in dem die Abholung stattfinden wird.

Ich kann nicht anwesend sein, was mache ich dann?

Sie können eine andere Person (z.B. Nachbar oder Hausmeister) bevollmächtigen, Sie bei der Abholung zu vertreten.

Was genau ist »Sperrmüll« und welche Gegenstände zählen dazu?

Zum Sperrmüll zählen Gegenstände, die für die Restmülltonne zu sperrig sind. Als Beispiele hierfür wären zu nennen:

  • Bettgestelle
  • Möbel wie Schrank oder Kommode
  • Kinderwagen
  • Matratzen

Sie können auch Elektroaltgeräte und Altmetall zur Sperrmüllsammlung geben wie

  • Waschmaschinen, Wäschetrockner
  • Kühlschrank
  • Fernseher
  • Computer
  • Fahrrad
  • Wäscheständer
  • Elektrokleingeräte wie z. B. Fön

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

  • Altkleider und Schuhe (= Altkleidercontainer)
  • Autobatterien, Autoreifen (= Recyclinghof Bamberg, Rheinstraße 8)
  • Bauschutt und Bauabfälle (= Recyclinghof Bamberg, Rheinstraße 8)
  • Nicht eingetrocknete Dispersionsfarben (= eintrocknen lassen und dann Entsorgung über die Restmülltonne)
  • Flaschen und Behälterglas (= Glascontainer)
  • Problemabfälle z. B. Altöl, Energiesparlampen jeglicher Bauart, Lacke, Chemikalien, Pflanzenschutzmittel usw. (= Recyclinghof Bamberg, Rheinstraße 8)
  • Restmüll (= Restmülltonne)
  • Papier und Kartonagen (= Papiertonne)
  • Verpackungsmaterial (= Gelber Sack)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abfallberatung im Umweltamt der Stadt Bamberg

Muss ich größere Möbelstücke zerlegen?

Größere Gegenstände (z.B. Schränke) sollen nach Möglichkeit zerlegt werden. Die Einzelteile sollten folgende Maße nicht überschreiten: Breite etwa 1,50 Meter, Höhe etwa 2,00 Meter.

Wie kann ich verhindern, dass fremder Sperrmüll zum eigenen dazu gestellt wird?

Um zu vermeiden, dass fremder Sperrmüll bei Ihnen dazugestellt wird, sollten Sie den Sperrmüll möglichst kurzfristig zur Abholung bereitstellen. Der Entsorgungs- und Baubetrieb wird Ihnen schriftlich ein Zeitfenster von zwei Stunden mitteilen, in dem die Abholung stattfinden wird.

Was geschieht, wenn jemand etwas zu "meinem" Sperrmüll dazustellt?

Unsere Mitarbeiter nehmen generell nur das mit, was angemeldet ist. Deswegen raten wir jedem Bürger, den Sperrmüll so kurzfristig wie möglich an den Gehwegrand zu stellen. Aus logistischen Gründen ist es nicht möglich, dass unangemeldeter Sperrmüll mitgenommen wird. Schließlich erfolgt anhand der gemeldeten Mengen die tägliche Tourenplanung. Was nicht angemeldet ist, würde dagegen zu Lasten der nachfolgenden Abholtermine gehen. Die Folge wären unnötige zeitliche Verzögerungen. Falls der Nachbar etwas dazustellen möchte, sprechen Sie ihn bitte an und weisen ihn auf die verschiedenen Anmeldemöglichkeiten hin.

Was ist, wenn ein Dritter vom Sperrmüll ausgeschlossene Gegenstände dazugestellt hat?

Sollte ein solcher Fall eintreten und ein Unbekannter stellt zum Beispiel Problemstoffe oder Bauabfälle dazu, rufen Sie uns an unter der Tel. Nr. : 87-7100. Wir versuchen eine Lösung zu finden. Aber grundsätzlich gilt, dass nur Sperrmüll mitgenommen wird.

Warum muss ich genau angeben, was ich herausstelle? Gilt das auch für Schrott, Elektronikaltgeräte und ähnliches?

Um abschätzen zu können, wie viel Sperrmüll zur Abholung bereitgestellt wird, ist es notwendig, dass Sie alle Gegenstände angeben. Nur so ist es uns möglich, die Touren zu planen und Ihnen den Abholzeitraum zu nennen.

Ich wohne zur Untermiete, habe ich dann auch zwei freie Sperrmülltermine?

Ja, Ihnen steht der gleiche Service zur Verfügung wie jedem anderen Bamberger Haushalt. Schließlich zahlen Sie mit Ihrer Miete auch anteilig die Abfallgebühren. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie in Bamberg gemeldet sind.

Was muss ich vor und nach dem Abtransport des Sperrmülls beachten?

Stellen Sie den Sperrmüll bitte grob sortiert nach Metall, Elektro-/Elektronik-Schrott und Sonstigem bereit. Parken Sie Ihr Auto am Abholtag nach Möglichkeit bitte so, dass die Mitarbeiter des Entsorgungs- und Baubetriebes freien Zugang zum Sperrmüll haben. Reinigen Sie nach erfolgter Abfuhr bitte den Gehweg und falls nötig auch die Fahrbahn.

Ich habe noch verwendbare Möbel, was mache ich damit?

Es gibt in Bamberg verschiedene Secondhand-Kaufhäuser, die noch zeitgemäße, gut erhaltene Möbel, funktionsfähige Elektrogeräte, Spielsachen, ansehnliche und tragbare Textilien und Weiteres annehmen. Eine Übersicht zu den bekannten Einrichtungen finden Sie unter Info Spermüll.

Ich habe eine Sofagarnitur, aber ich kann diese nicht selbst hinaustragen. Macht das die Müllabfuhr?

Leider nein. Alleine aus haftungsrechtlichen Gründen dürfen unsere Mitarbeiter derartige Hilfeleistungen nicht übernehmen. Wenn Sie selbst nicht dazu in der Lage sind, bitten Sie Angehörige oder Nachbarn um Hilfe oder wenden Sie sich an private Dienstleister.

Abschließender Hinweis: Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert. Falls Sie also weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die unten aufgeführte Kontaktadresse. Wir beraten Sie gerne oder vermitteln Sie auch an die Abfallberatung im Umweltamt.