Seiteninhalt

Kinder- und Jugendflohmarkt

Der Flohmarkt findet von April bis Oktober einmal im Monat samstags in der Zeit von 9.00 - 12.00 Uhr auf der Unteren Brücke statt.

Die notwendigen Berechtigungsscheine werden am Donnerstag vor dem jeweiligen Flohmarkttermin im Rathaus am ZOB, Zimmer 4.23 ausgegeben. Sollte der Donnerstag ein Feiertag sein, werden die Scheine bereits am Mittwoch ausgegeben.

Flohmarkttermine:

18.04.2020 (entfällt), 16.05.2020 (entfällt), 20.06.2020 (entfällt), 11.07.2020 (entfällt), 29.08.2020 (entfällt), 19.09.2020 (entfällt) und 10.10.2020 (entfällt)

Spielregeln:

  1. Der Kinder- und Jugendflohmarkt findet jeweils an einem Samstag in den Monaten April bis Oktober in der Zeit von 9.00 - 12.00 Uhr statt.
  2. Teilnehmen können nur Kinder und Jugendliche von 7 bis einschließlich 17 Jahren. Erwachsene sind ausgeschlossen.
  3. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Stadt Bamberg oder deren Beauftragte, die als Flohmarktaufsicht tätig sind, nur die Einhaltung der Spielregeln zu überwachen haben. Eine personenbezogene Aufsicht und eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortung für Unfälle oder strafbare Handlungen Dritter wird nicht übernommen.
  4. Der Flohmarkt darf nur auf der Unteren Brücke, auf den ausgewiesen Plätzen, durchgeführt werden.
  5. Aus Gründen der Sicherheit (Krankenwagen, Feuerwehr etc.) muss ein etwa 2 m breiter Mittelstreifen auf der Unteren Brücke festgehalten werden.
  6. Die Flohmarktberechtigungsscheine werden am Donnerstag vor dem jeweiligen Flohmarkt zwischen 8.00 und 16.00 Uhr bei der Kommunalen Jugendarbeit im Rathaus am ZOB (Zimmer 4.23)  kostenlos ausgegeben. Sollte der Donnerstag ein Feiertag sein, gibt es die Scheine bereits am Mittwoch. Es stehen 79 Plätze zur Verfügung, die nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden.
  7. Die ausgewiesenen Plätze sind bis 9.30 Uhr zu belegen. Plätze, die nicht bis 9.30 Uhr belegt sind, werden von der jeweiligen Aufsichtsperson neu vergeben.
  8. Es dürfen nur gut erhaltene kindgerechte Waren und Spielsachen angeboten werden. Verboten sind original verpackte Artikel, Kriegsspielzeug, Lebensmittel sowie Medien mit pornographischen und gewaltverherrlichenden Inhalts.

Im Falle wiederholter Regelmissachtungen werden keine Flohmarktberechtigungsscheine mehr ausgegeben!