Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Tolle Idee, tolle Botschaft
Das Dientzenhofer-Gymnasium sendet anlässlich des Europatages blühende Grüße an die Partnerschulen Mit einer kreativen Aktion setzten am 10. Mai Schülerinnen und Schüler des ... mehr
Inzidenzwert unter 100 - Tageswerte
Inzidenzwert in der Stadt Bamberg fünf Tage unter 100 Der 7-Tage-Inzidenz-Wert für die Stadt Bamberg hat am Dienstag, 4. Mai, am fünften Tag in Folge den ... mehr
"75 Jahre Bayerischer Volkshochschulverband" aus dem E-Werk
Videostream am 18. Mai zum Thema Künstliche Intelligenz Der Bayerische Volkshochschulverband e.V. feiert in diesem Jahr sein 75. Jubiläum. Aus jedem VHS-Bezirksverband wird ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 ... 439 | > | >>

Themen