Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Rathaus Maxplatz
Am Mittwoch, 17. November, um 16 Uhr treffen sich die Mitglieder des Stadtrates zu einer öffentlichen Stadtratssitzung in der Business-Lounge in der Brose-Arena. Der einzige Tagesordnungspunkt ist ... mehr
Rathaus Maxplatz
Stadt weist auf Regelungen der Räum- und Streupflicht im Winter hin / Öffentliches Streugut-Angebot muss wegen Missbrauchs eingestellt werden Die Stadt Bamberg macht ... mehr
Landkreis und Stadt Bamberg
Der Corona-Krisenstab legt ein umfangreiches Maßnahmenpaket vor „Der extreme Anstieg der Inzidenzzahlen ist alarmierend und überschreitet die Kapazitäten unserer Krankenhäuser“, erläuterte ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27... 461 | > | >>

Themen