Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Rathaus Maxplatz
Aufgrund der aktuellen Beschlüsse zur Corona-Pandemie müssen mehrere städtische Bildungseinrichtungen ab dem kommenden Dienstag, 1. Dezember, ihre Pforten schließen. Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar: „Wir ... mehr
Baustellen-Info
Wegen Sanierungsarbeiten muss der Walkspundsteg ab kommenden Montag (30.11.2020) bis voraussichtlich 11. Dezember 2020 für den Fuß- und Radverkehr gesperrt werden. Der ... mehr
Kunigunde und Altenburg leuchten orange
Aktion zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen Bamberg bekennt Farbe, was in diesen trüben Tagen besonders auffällt. Kunigunde auf der ... mehr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 445 | > | >>

Themen